Airbag Systeme

Airbag Systeme für Motorradfahrer
Motorradfahren bedeutet Spaß und Freiheit. Die Sicherheit dürfen wir aber niemals aus den Augen verlieren.
Aus diesem Grund sind Airbag-Systeme für Motorradfahrer ein sehr spannendes Thema.

Grundsätzlich gibt es zwei Systemvarianten:
Mechanisch: Airbag-Weste mit Reißleine
Hier ist die Weste, bzw. Jacke, mit einer Reißleine ausgestattet und am Motorrad befestigt.
Werden Motorrad und Biker im Unfallhergang voneinander getrennt, wird die Reißleine automatisch betätigt und ermöglicht die Gasfreigabe des Airbags.
Elektronisch: Airbag-Jacke mit elektronischen Sensoren
Ein elektronisches System bietet dem Fahrer gleichermaßen Bewegungsfreiheit und zuverlässigen Schutz.
Meistens befindet sich die Elektronik im Rückenprotektor oder im Höcker. Von hier aus wird das Gas in die übrigen Kammern der Jacke verteilt.
Erkennen die Sensoren einen Unfall, pumpt sich die Weste (je nach Weste) innerhalb von 0,025 Sekunden vollständig auf und schützt so beim Aufprall.